Nachfolgend finden sie alle Artikel mit dem entsprechenden Schlagwort.

Nachrichten

Berufsbildungsbericht

Zum dritten Mal in Folge stieg 2023 die Zahl der Anfänger:innen in der Berufsausbildung im Vergleich zum Vorjahr leicht an. Dem Berufsbildungsbericht der Bundesregierung zufolge lag die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge im vergangenen Jahr bei 489.200, das sind drei Prozent mehr als 2022. Der Bericht verzeichnet zudem eine Zunahme an Ausbildungsplätzen und eine stärkere Nachfrage nach beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten.

mehr Informationen
Nachrichten

Weltflüchtlingstag 2022 | II

Seit 1950 sind 2,3 Millionen Menschen nach Deutschland geflüchtet – rund die Hälfte davon in den vergangenen acht Jahren. Die meisten von ihnen kommen sind aus Syrien, Afghanistan und Irak. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor. Da für 2022 noch keine Daten vorliegen, dürfte die Zahl aufgrund des Krieges in Ukraine und der damit einhergehenden Fluchtzuwanderung deutlich höher liegen.

mehr Informationen
Nachrichten

Weltflüchtlingstag 2022 | I

In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Zahl der Flüchtlinge weltweit mehr als verdoppelt. Dem aktuellen Jahresbericht des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR zufolge sind mittlerweile mehr als 100 Millionen Menschen auf der Flucht vor Kriegen, Konflikten, Gewalt, Verfolgung, Menschenrechtsverletzungen und Katastrophen. Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni wurde auf die sich zuspitzende Situation und das Recht auf Schutz aller Menschen aufmerksam gemacht.

mehr Informationen
Nachrichten Flüchtlingslager

Mehr als 100 Millionen Geflüchtete

Weltweit sind nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks erstmals mehr als 100 Millionen Menschen auf der Flucht. Die Zahl umfasst sowohl Flüchtlinge und Asylsuchende als auch die 53,2 Millionen Menschen, die innerhalb der Grenzen ihres Landes vertrieben wurden. Der Anstieg wird vor allem durch den Krieg in der Ukraine und andere tödliche Konflikte vorangetrieben.

mehr Informationen
Blog Afghanistan auf einer Landkarte

Höher gebildet

Der neue Forschungsbericht des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) beschäftigt sich mit der Frage, welche Auswirkungen der Regimewechsel in Afghanistan auf die Migrationsbewegungen von afghanischen Geflüchteten haben wird und welchen Einfluss das auf Deutschland sowie auf Akteur_innen im Bereich der Arbeitsmarktbeschäftigung wie ARRIVO BERLIN haben kann.

mehr Informationen
Nachrichten

Steigende Asylerstanträge in Deutschland

Den aktuellen Zahlen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zufolge steigen die Asylanträge in diesem Jahr bundesweit stark an. Insbesondere (sehr) junge Menschen aus den Krisengebieten in Afghanistan und Syrien stellen vermehrt Erstanträge. Die steigende Tendenz schlägt sich auch in den Berliner Erstantragszahlen nieder.

mehr Informationen