Weltflüchtlingstag

Am 4. Dezember 2000 erklärte die UN-Generalversammlung mit der Resolution 55/76 den 20. Juni zum Weltflüchtlingstag. Der Tag ist den Binnenvertriebenen, Asylsuchenden, Flüchtlingen und Staatenlosen auf der ganzen Welt gewidmet: also allen Menschen, die vor Krieg, Verfolgung, Terror oder Naturkatastrophen fliehen mussten. Derzeit sind weltweit rund 80 Millionen Menschen auf der Flucht.

Logo der Kampagne

Perspektiven schaffen

Wirtschaftsverbände, Gewerkschaften und Politik haben zum „Sommer der Berufsausbildung“ aufgerufen. Unter dem Titel „#AusbildungStarten“ wollen die Verbände und die Bundesagentur für Arbeit (BA) in den kommenden Wochen intensiv für die Ausbildung werben, damit 2021 „möglichst viele junge Menschen ihre Berufsausbildung im Betrieb beginnen können“, wie es in der Erklärung der Allianz für Aus- und Weiterbildung heißt.

Ausbildung oder Studium?

Jedes Jahr im Mai erscheint der ZEIT Studienführer für Abiturient_innen und bietet neben einem Uni-Ranking alles Wissenswerte rund um Hochschulen, Fachrichtungen und duale Studiengänge. Die aktuelle Ausgabe 2021/22 beschreibt zugleich auch die Vorteile einer dualen Ausbildung als Alternative zu einem Studium.

Videos zu Ausbildung und Berufsorientierung

ARRIVO BERLIN ist ab sofort mit einem eigenen Kanal auf YouTube vertreten. Gestartet wurde mit verschiedenen Playlists zur Arbeit des Projektverbunds, zu interessanten Videoclips von Kooperationspartnern und zu vielfältigen Informationen für geflüchtete Menschen. Auch ein kurzer Trailer, in dem die Ausbildungsinitiative beworben wird, kann dort ab sofort angeschaut werden. Bald sollen eigene Filme, Erklärvideos und Spots zu Veranstaltungen und Aktivitäten folgen.

Tipps für digitale Kennenlerngespräche

Eine Checkliste des Netzwerks Unternehmen integrieren Flüchtlinge (NUiF) gibt Tipps, wie sich Menschen mit Fluchthintergrund auf virtuelle Vorstellungsgespräche mit Betrieben vorbereiten und dabei professionell auftreten können.

#VielfaltVerbindet

Mit bundesweit hunderten von (Online-)Veranstaltungen, Kampagnen und Social-Media-Aktionen wird am 18. Mai 2021 der neunte Deutsche Diversity-Tag begangen. Unter dem Motto: #VielfaltVerbindet rufen Unternehmen, Organisationen und Beschäftigte dazu auf, sich für Vielfalt einzusetzen und gesellschaftliches Bewusstsein für Vielfalt zu schaffen.

Logo der Initiative

Neue Wege in der Ansprache

Der Mai beginnt mit guten Neuigkeiten: Wir haben uns für eine Kooperation mit dem Modellprojekt „Botschafterinnen und Botschafter des Handwerks“ entschieden. In dem Modellprojekt werden unter anderem innovative Formen der Ansprache von Geflüchteten erprobt.

Impfstart für Geflüchtete

In dieser Woche beginnt in Berlin die Impfkampagne für geflüchtete Menschen in den Unterkünften des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF). In allen 80 Standorten werden mobile Ärzte-Teams den volljährigen Bewohner_innen ein Impfangebot machen. Jugendliche Bewohnende zwischen 16 Jahren und 17 Jahren sollen zu einem gesonderten Termin geimpft werden.

Die Lage im April 2021

Die negativen Schlagzeilen über den Berliner Ausbildungsmarkt reißen nicht ab. Neue Zahlen der Bundesagentur für Arbeit und des Statistischen Bundesamts untermauern einen starken Rückgang bei den Lehrstellen. Gleichzeitig stehen die Betriebe vor der Aufgabe, die Digitalisierung auch bei der Ausbildung voranzutreiben. Und: Geflüchtete aus Syrien und Eritrea fühlen sich in Deutschland wohl. So sah die Berliner Presse im April die Lage.